Multiplex-Platte

Multiplexplatten werden oftmals für den Boden eines Anhängers verwendet. Durch ihre Verarbeitung sind die Platten sehr robust und bieten somit eine stabile Ladefläche, um schwere/sperrige Gegenstände zu transportieren. Je nach Bauweise einer Multiplex-Platte sind diese bis zur einer Gesamtdicke von 80 mm erhältlich.

Der Aufbau einer Multiplex-Platte

Eine Multiplex-Platte besteht aus mehreren Lagen. Meist werden die Holzarten Buche, Birke und Ahorn verwendet. Allerdings bestehen die einzelnen Lagen nicht nur aus einer Holzart, sondern mehreren. Beispielsweise eine Kombination aus Buche und Ahorn. Die Dicke dieser Lagen beträgt ca. 0,8 – 2,5 mm.

Damit die Multiplex-Platte hohen Anforderungen standhalten kann, werden die einzelnen Schichten aus Buche, Ahorn usw. gepresst. Für die Verklebung wird überwiegend Klebstoff oder wasserfester Leim (Phenol-, Phenol Resorcin-, Resorcin- und Melaminharz) verwendet. Die Maserung wird beim Verleimen um ca. 90 Grad versetzt.

Die Maserungen werden beim verleimen gegeneinander ausgerichtet. Dies hat zufolge, dass die Formstabilität erhöht wird. Zum Beispiel wird dadurch die Zugstabilität beim Anhänger erhöht.